Wie eröffnet man einen Live Escape Game?

Wie eröffnet man einen Live Escape Room

Was für Räumlichkeiten braucht man? Szenario und Gestaltung des Escape Rooms? Welche Unternehmensform ist sinnvoll? SEO?

Ein Live Escape Room hängt nicht so stark von einem bestimmten Standort ab wie andere Geschäfte. Da man nicht von Laufkundschaft abhängt, sondern Kunden im Vorfeld immer einen Termin buchen, sind Kunden durchaus bereit eine gewisse Anfahrt auf sich zu nehmen. Daher ist es in den meisten Fällen sinnvoll etwas abseits der Innenstadt nach einer passenden Räumlichkeit zu suchen, da dort die Mieten oft deutlich günstiger sind.
Die Räumlichkeit sollte aus mindestens drei Zimmern bestehen: Rezeption, Steuerraum und Spielraum. Mehr Zimmer sind aber von Vorteil, da ein Escape Room, der in einem Spiel mehrere Zimmer vereint meist als spannender und abwechslungsreicher empfunden wird. Es gibt aber auch Möglichkeiten ein einzelnes Zimmer durch eine eingezogene Gipswand oder ein Gitter in mehrere Zimmer zu verwandeln. Hier ist eure Kreativität gefragt!
Besonders beliebt sind bauliche Besonderheiten wie Treppen, Tunnel oder ähnliches, um von einem Raum in den anderen zu gelangen. Solche Extras erhöhen den Abenteuer-Faktor eures Escape Rooms!

Szenario und Gestaltung des Escape Rooms
Wenn eine Räumlichkeit gefunden ist muss nun das Escape Game ausgestaltet werden.
Grundlegend habt ihr zwei Möglichkeiten: Entweder ihr stellt euch euer Szenario und eure Rätsel komplett selbst zusammen, oder ihr werdet Franchise-Nehmer. Bei letzterem bezahlt ihr eine Franchise-Gebühr an einen Anbieter, der euch dafür den Escape Room schlüsselfertig bereitstellt.
Wenn ihr allerdings selbst aktiv werden wollt braucht ihr zunächst ein Szenario, also eine Hintergrundgeschichte für euren Escape Room. Dabei könnt ihr euch von Romanen inspirieren lassen, Horrorfilmen, geschichtlichen Ereignissen und so weiter. Wir empfehlen mindestens 10 anderen Anbietern einen Besuch abzustatten, bevor ihr euren eigenen Raum entwickelt um ein Gefühl für mögliche Szenarien und Rätsel zu bekommen.
Sobald das Szenario steht könnt ihr euch die passenden Rätsel dazu zusammenstellen. Für eine Stunde sollte man etwa 8-12 Rätsel in seinen Escape Room einbauen. Diese sollten möglichst abwechslungsreich sein und gleichzeitig einer klaren Linie folgen. Auch hier könnt ihr euch von anderen Live Escape Rooms inspirieren lassen. Einige Rätsel, vor allem in Form von elektrischen Geräten, könnt ihr bei auf Escape Rooms spezialisierten Händlern bestellen, ihr müsst also nicht zum Elektriker werden.
Zur Überwachung des Spiels benötigt ihr eine Videoüberwachung in den Räumen des Escape Rooms. Zudem solltet ihr den Spielern eine Möglichkeit geben mit euch in Kontakt zu treten. Das kann über Walkie Talkies, oder eine Klingel mit Gegensprechanlage erfolgen. Hierbei sind Walkie Talkies die deutlich günstigere Alternative.
Der Einstieg in das Spiel kann in verschiedenen Schwierigkeitsgraden erfolgen. Der niedrigste wäre, dass die Spieler einfach in das Zimmer geschickt werden und die Tür hinter ihnen geschlossen wird. Mehr Spannung kann man erzeugen, wenn die Spieler mit verbundenen Augen in den Escape Room geführt werden. Der höchste Schwierigkeitsgrad wäre es die Teilnehmer in verschiedenen Zimmern zu trennen, sodass sie erst durch die Lösung einiger Rätsel zusammen finden.

Am Anfang sollte man ein (Klein-)Gewerbe anmelden und als Selbstständiger auftreten. Weitere Möglichkeiten bei zunehmenden Erfolg sind die Gründung einer OG, oder im folgenden einer GmbH. Letzteres ist allerdings mit hohen Kosten verbunden, da hier ein Mindestkapital von 25.000€ vorgeschrieben ist. Informiert euch im Einzelfall bei weiteren Experten.

Marketing
Marketing ist das A&O zum Erfolg eures Escape Rooms. Auf diesen Aspekt solltet ihr also besonderen Wert legen. Eine gute Möglichkeit Kunden auf euch aufmerksam zu machen sind Flyer und Plakate. Achtet hierbei vor allem auf passendes und ansprechendes Design. Auch Werbung über Facebook kann sinnvoll sein. Achtet hierbei darauf, dass ihr eure Zielgruppe anpassen könnt, damit eure Werbung mehr Menschen angezeigt wird, die vielleicht wirklich Interesse an einem Live Escape Game haben. Eine teure, aber u.U. lohnenswerte Möglichkeit ist außerdem SEO, also Suchmaschinenoptimierung. Dadurch werdet ihr bei Google höher in den Suchergebnissen angezeigt.
Eine einfache und wirkungsvolle Maßnahme ist die Zusammenarbeit mit großen Portalen. Momentan ist hier das wichtigste wohl Groupon. Durch die Listung auf solchen Portalen bekommt ihr wesentlich mehr Aufmerksamkeit und so auch mehr Buchungen. Allerdings müsst ihr auch eine Provision an das Portal abtreten. Wir möchten euch an dieser Stelle die Zusammenarbeit mit Roomout ans Herz legen. Dieses Portal speziell für Escape Rooms bietet euch einen professionellen Auftritt und die Übernahme des kompletten Marketings. Ihr braucht also noch nicht einmal mehr eine eigene Website! Kunden können dann direkt über Roomout euren Escape Room buchen. Einfacher geht es nicht.